Wasserstrahlschneiden

"Gegensätze ziehen sich an" – dieses alte Sprichwort trifft spätestens ab jetzt auch bei der BLT-GmbH zu. Nachdem wir ja bekannterweise bereits seit 1990 mit dem Feuer – sprich Laserlicht – arbeiten, freuen wir uns, jetzt unsere Produkte durch ein weiteres Fertigungsverfahren, das Wasserstrahlschneiden, erweitern zu können.

Wasserstrahlzuschnitte – Verarbeitung von thermisch empfindlichem Metall

Die Erweiterung unserer Dienstleistungen um das Wasserstrahlschneiden erscheint auf den ersten Blick vielleicht ungewöhnlich, bei genauerer Betrachtung jedoch ist es die einzig logische Konsequenz, um Ihnen als Kunden die Verarbeitung von Metall in allen Variationen anbieten zu können. Galten bis vor geraumer Zeit das Laserschneiden und Wasserstrahlschneiden als "konkurrierende" Fertigungsverfahren, die schlecht kombiniert werden konnten, ergibt sich beim näheren Hinsehen eine einzigartige Synergie.

Während der Laser nach wie vor seine altbekannten Vorteile bei den hochgenauen thermischen Verfahren ausspielt, kommen Wasserstrahlzuschnitte bei Anwendungen zum Einsatz, bei denen eine thermische Beeinflussung des Werkstoffes und damit eine Gefügeveränderung unerwünscht ist, bzw. bei Werkstoffen und Materialstärken, die der Laser schlecht oder gar nicht mehr bearbeiten kann.

byjet pressbyjet press 03byjet press 02

Effizient Wasserstrahlschneiden mit der Bystronic ByJet

Gegenüber anderen Verfahren bietet das Wasserstrahlschneiden den klaren Vorteil, dass hier die Kanten kalt geschnitten werden und dadurch gratfrei und ohne Gefügebeeinträchtigung sind. Wasserstrahlschneiden eignet sich durch das universal einsetzbare Abrasivverfahren für nahezu alle Materialien. Die Bystronic ByJet schneidet mit zwei 2D-Schneidköpfen, wodurch erhebliche Zeit- und Kosteneinsparungen entstehen. Die angewandte Hochdruck-Technologie ermöglicht einen hohen Teileausstoß. Ein weiterer Vorteil für den Kunden: Beim Wasserstrahlzuschnitt ist keine Nachbearbeitung wie Entgraten etc. erforderlich, wodurch wiederum Zeit und Kosten eingespart werden können.Wasserstrahlzuschnitte: auch für Aluminium perfekt

Ab einer Materialdicke von 10 mm ist ein Wasserstrahlzuschnitt auch beim Einsatz von Aluminium das schnellere und qualitativ hochwertigere Verfahren gegenüber dem Laserschneiden.Wasserstrahlschneiden und Laserschneiden: eine einzigartige Synergie

Lange Zeit galten Laserschneiden und Wasserstrahlschneiden als miteinander konkurrierende Verfahren. Tatsächlich kommen Wasserstrahlzuschnitte überall dort zum Einsatz, wo ein Laser aufgrund der gewählten Werkstoffe oder Materialstärken nicht geeignet ist. Somit ergänzen sich die beiden Verfahren perfekt.

Fragen Sie uns, welches Verfahren für Ihren Bedarf das beste ist.
Gerne beraten wir Sie.

Video