Zusätzliche Wasserstrahlanlage


BLT hat seine Produktionskapazitäten im Wasserstrahlbereich erweitert.

Zur älteren Anlage, die Abmessungen von 8100 mm x 3050 mm in einer Materialstärke von bis zu 200 mm schneiden kann, kam Ende 2018 eine neuere Anlage hinzu.

Die neue Anlage ist – wie alle Schneidanlagen bei BLT – wieder von der Firma Bystronic. Der Arbeitsbereich ist diesmal aber deutlich kleiner: Mit Abmessungen von 3000 mm x 1500 mm und einer maximalen Materialstärke von 200 mm deckt diese Anlage aber das Gros der Aufträge ab. Auch die neue Anlage verfügt über zwei parallele Schneidköpfe, sodass die Schneidzeit bei gleicher Kontur und einer entsprechenden Anzahl halbiert werden kann.

„Wir haben uns für ‚den kleinen Bruder‘ unserer großen Anlage entschieden, da wir sehr zufrieden mit der älteren waren, die Ersatzteile die gleichen sind und es auch bei der Steuerung viele Ähnlichkeiten gibt. Außerdem mussten wir uns im Wasserstrahlbereich vergrößern, da unsere große Anlage eine Auslastung von mehr als 90 % hatte und wir daher bei Reparaturen oder aufgrund von Instandhaltungsarbeiten manchmal Aufträge absagen mussten. Es kann auch passieren, dass ein Programm bei einer dicken Platte fünf Tage läuft, wodurch wir dann im Bereich des Wasserstrahlschneidens nichts anderes bearbeiten können. Jetzt sind wir flexibler, können ausweichen und besser und schneller auf die Anforderungen unserer Kunden reagieren. Außerdem ist die neue Anlage dank ihrer kompakteren Abmessungen und modernerer Technik auch sparsamer im Energieverbrauch.“, freut sich Christian Sinn, Mitglied der Geschäftsführung bei BLT.

blt news Wasserstrahl klein
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Verstanden