Rückblick 2016 – Ausblick 2017


Das Jahr 2016 war ein sehr zufriedenstellendes Jahr für die Firma Bergmann-Laser-Technik. Hierfür möchten wir unseren Kunden und Lieferanten herzlich danken.

„Wir hatten durchweg eine sehr gute Auslastung. Sogar so gut, dass wir oft samstags arbeiten mussten. Hierfür danken wir noch mal ausdrücklich unseren Mitarbeitern, die immer so flexibel waren, dass wir eine Schicht am Samstag dranhängen konnten. Ohne unsere tollen Mitarbeiter wäre es unmöglich gewesen, unsere Termine bzw. die vorgegebenen Termine unserer Kunden zu halten.“

2016 wurde bei BLT viel verändert und investiert. So durften wir eine Weltneuheit, den 10 kW-Fiber-Laser (4000 mm x 2000 mm Schneidbereich) von Bystronic, testen und unser Eigen nennen. Zusätzlich wurden ein neues Lagersystem sowie neue Verpackungssysteme eingesetzt. Aufgrund der deutlich gestiegenen Schneidkapazitäten haben wir uns Ende 2016 entschlossen, drei Handlingssysteme der Firma Strödter zu kaufen. Diese stehen nun an der Strahlanlage, an der Fiber-Lasermaschine und an der großen Lasermaschine, die einen Schneidbereich von 6500 mm x 2500 mm hat. Durch diese Systeme versprechen wir uns eine deutlich geringe Handlingszeit. Zusätzlich gab es viele kleine Neuerungen, die unsere Arbeit deutlich vereinfachen.

Die Mitarbeiteranzahl ist mittlerweile auf 40 Personen gestiegen, der Stamm ist aber immer noch derselbe. Auch darüber freuen wir uns sehr, denn es zeigt uns, dass wir attraktiver Arbeitgeber sind. 2016 konnte wieder ein Auszubildender eingestellt werden und für 2017 werden es sogar zwei sein. Damit möchten wir das hohe fachliche Niveau halten bzw. verbessern.

Für 2017 ist schon eine neue Entgratmaschine (http://www.timesaversint.com/de/machine/32-series-de-nieuwste-ontbraammachine-van-timesavers/) von TimeSavers bestellt. Sie hat ein anderes System als die schon vorhandene Entgratmaschine von Timesavers. Die neue Entgratmaschine entgratet mit Tellerbürsten und soll eine optimale Ergänzung zur vorhandenen Maschine mit den Rotationsbürsten sein (http://www.timesaversint.com/de/machine/42-rotationsbuerste-1350-mm-series-zum-entgraten-kantenverrunden-und-endbearbeitung/).

Des Weiteren ist eine neue Richtmaschine bestellt, die jetzt bis 25 mm richten kann und eine Breite von 1250 mm hat. Hier möchten wir den gewachsenen Ansprüchen unserer Kunden Rechnung tragen, damit sie alles aus einem Haus bekommen – in der gewohnt hohen Qualität.

„2017 wird ein spannendes Jahr, denn die Rohstoffpreise sind rasant gestiegen und werden wohl noch weiter steigen. Im Stahlbereich sehen wir eine Erhöhung von bis zu 45 % und im Edelstahlbereich von bis zu 30 % im Vergleich zu 2016. Jeder muss sich drauf einstellen, dass die Produkte teurer werden, denn die Stahlkonzerne versuchen mit Macht eine deutliche Preiserhöhung durchzusetzen, und solange sich alle Konzerne einig sind, kann man da leider nichts machen und muss zu den hohen Preisen einkaufen. Wie lange dies geht und ob wir sogar noch eine weitere Steigerung zu erwarten haben, kann leider keiner sagen. Dennoch sehen wir 2017 optimistisch entgegen – denn mit den gestiegenen Rohstoffpreisen müssen alle leben. Wir möchten unseren Kunden weiterhin als kompetenter und flexibler Partner dienen, uns weiterentwickeln und mit Qualität überzeugen. Wir werden weiter investieren, um unsere Kunden zufriedenzustellen und um uns zu verbessern.“